Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Professionelle Zahnreinigung

Gesunde Zähne durch regelmäßige Prophylaxe

Zur Prophylaxe gehören immer zwei Teilbereiche. Als Erstes ist es wichtig, regelmäßig spezielle Vorsorgemaßnahmen beim Zahnarzt durchführen zu lassen. Der zweite, mindestens ebenso bedeutsame Teil ist Ihre persönliche Mundhygiene zu Hause.

Die beiden wichtigsten Erkrankungen im Bereich des Mundes, denen es vorzubeugen gilt, sind Karies und Parodontitis. Karies, das berüchtigte Loch im Zahn, entsteht aufgrund von Bakterien, die den in der Nahrung enthaltenen Zucker nutzen um Säuren zu bilden, die unsere Zähne angreifen. Parodontitis hingegen ist eine Entzündung des Zahnhalteapparates und kann zum Verlust der Zähne führen.

Durch regelmäßige Prophylaxe können beide Erkrankungen erfolgreich vermieden werden.

Die Professionelle Zahnreinigung (PZR) für beste Zahngesundheit

Als Vorbeugung ist zum Erhalt von gesunden Zähnen und gesundem Zahnfleisch sowie von Zahnersatz eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung heute nicht mehr wegzudenken.

In regelmäßigen Abständen durchgeführt, erhält die Prophylaxe Ihnen Ihre Zahngesundheit. Verfärbungen, Zahnbeläge und Zahnstein können durch schonende und schmerzfreie Verfahren entfernt werden.

Lassen Sie sich instruieren und motivieren! Eine individuelle Mundhygieneschulung ermöglicht Ihnen eine Optimierung Ihrer Putzgewohnheiten und hilft Ihnen, durch Ihre tägliche Zahnreinigung zur Vermeidung von Karies und Parodontitis beizutragen. Wie häufig Sie eine professionelle Zahnreinigung in Anspruch nehmen sollten, ist individuell verschieden, genauso wie die Behandlungsdauer. Der durchschnittliche Zeitaufwand für eine Sitzung beträgt 1 Stunde.

Je nach Bedarf und Wunsch führen wir folgende Behandlungsschritte durch:

  • Zahnmedizinische Untersuchung und Erläuterung der Behandlung
  • Vollständige Entfernung aller harten (Zahnstein, Verfärbungen) und weichen (Plaque) Ablagerungen auf Zahn- und erreichbaren Wurzeloberflächen, Kronen und Brücken
  • Reinigung der erreichbaren Zahnwurzeloberflächen und der Zahnzwischenräume
  • Politur von Zähnen, Brücken und Kronen mit Polierinstrumenten und -pasten
  • Kontrolle, Nachreinigung und Fluoridierung
  • Anleitung zur richtigen Mundhygiene
  • Gerne erinnern wir Sie an Ihren nächsten Prophylaxe-Termin. Lassen Sie sich einfach in unser Recall-System aufnehmen

Gegen hartnäckige bakterielle Zahnbeläge – die Hauptverursacher von Karies und Parodontitis – kommt auch die gewissenhafteste Zahnpflege nicht immer an. Deshalb gibt es die professionelle Zahnreinigung, abgekürzt PZR. Mit ihr werden sämtliche harten und weichen Beläge sowie Bakterien beseitigt.

Karies und Zahnbetterkrankungen wird damit effektiv vorgebeugt. Dabei geht die PZR viel weiter als die Belagentfernung im Rahmen der üblichen Kontrolluntersuchung, welche vor allem die Zahnsteinentfernung zum Ziel hat.

Am Anfang der PZR steht eine gründliche Untersuchung des Gebisses. Durch Anfärben der Zähne mit einer speziellen Farblösung können wir Beläge sichtbar machen. Ihr aktueller Zahnzustand wird dokumentiert, um bei Ihrer nächsten Behandlung sofort zu erkennen ob sich der Zustand verbessert oder verschlechtert hat. Danach werden die Beläge auf den Zahnoberflächen, Kronen und Brücken, in den Zahnzwischenräumen und in den Zahnfleischtaschen mit speziellen Instrumenten entfernt.

Gerade diesen Bereich erreicht man beim Zähneputzen zu Hause nur schwer. Auch Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Zigarettenkondensat sind nach dem Einsatz von Spezialinstrumenten, z.B. eines Pulverstrahlgeräts, verschwunden. Für eine möglichst schmerzfreie Behandlung arbeiten wir mit dem innovativen SONICflex-System zur Zahnstein- und Belagentfernung.

Sind die harten Beläge entfernt, kommen die weichen Ablagerungen an die Reihe. Dazu werden verschiedene Handinstrumente, kleine Bürstchen und Zahnseide benutzt.

Weil Bakterien sich zuerst an rauen Stellen und in Nischen festsetzen, folgt die Politur, um die Zähne zu glätten. Anschließend werden die gereinigten Zahnflächen mit einem Fluorid-Lack überzogen. Das schützt die Zahnoberflächen vor den Säureattacken der Mundbakterien. Zum Schluss beraten wir Sie zur richtigen Zahnpflege daheim.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass die PZR im Abstand von sechs Monaten die ideale Ergänzung zum gründlichen Putzen ist, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu halten. Je nach individuellem Erkrankungsrisiko sind jedoch andere Zeitintervalle sinnvoll, die wir Ihnen empfehlen. Gerade Schwangere sollten häufiger eine Prophylaxe durchführen lassen, da ihr Zahnfleisch auf bakterielle Zahnbeläge empfindlicher reagiert als sonst.

Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass Zahnprophylaxe für Erwachsene zu den Privatleistungen gehört. Deshalb wird diese Leistung nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Ihr finanzieller Aufwand für eine PZR ist abhängig vom Zeitaufwand. Fragen Sie uns.